headerbild
headerbild
headerbild
english version

Neujahrsempfang der Direktorinnen und Direktoren der Landwirtschaftlichen Fachschulen Niederösterreich
LR Teschl-Hofmeister: Zahlreiche Erfolge bestätigen engagierte Bildungsarbeit

Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (Mitte) mit den Direktorinnen und Direktoren der Landwirtschaftliche Fachschulen NÖ sowie der Schulabteilung beim Neujahrsempfang 2019 .
Foto Copyright: Jürgen Mück

Maria Taferl (25.1.2019) Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Direktorinnen und Direktoren der Landwirtschaftlichen Fachschulen Niederösterreich wurde kürzlich das Jahr 2019 gemeinsam mit Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister willkommen geheißen. „Blickt man auf das abgelaufene Jahr zurück, so lässt sich ein überaus positives Resümee für die Landwirtschaftlichen Fachschulen in Niederösterreich ziehen. Zahlreiche Erfolge und Auszeichnungen bestätigen die erfolgreiche Bildungsarbeit“, betonte Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.

„Die Bergbauernschule Hohenlehen kann stolz auf ihre Europameisterin der Waldarbeit und auf ihre Vizeeuropameister im Teambewerb sein. Die Junggärtnerinnen aus der Gartenbauschule Langenlois bewiesen beim Bundeslehrlingswettbewerb ihr Können und holten den Staatsmeistertitel“, so Teschl-Hofmeister. Dass die Erfolgsserie nicht abreißt, zeigt die Auszeichnung der Fachschule Mistelbach mit der „GenussKrone Österreich 2018/19“ für ihre selbst erzeugten bäuerlichen Produkte. Das Landesweingut der Fachschule wurde bei der Austrian Wine Challenge einmal mit Gold und zweimal mit Silber ausgezeichnet. Respekt und Anerkennung erfuhr die Fachlehrerin der Weinbauschule Krems Elisabeth Hönigsberger für ihre jahrelange Bildungsarbeit auf Europaebene. Hönigsberger wurde zur Europäerin des Monats gekürt.

Erweiterung im Ausbildungsangebot
Im Rahmen der Ausbildungs-Offensive 2019 wird es Erweiterungen im Ausbildungsangebot der Landwirtschaftlichen Fachschulen geben. Bereits im nächsten Schuljahr wird man an allen geeigneten Standorten die Zusatzausbildung zum Heimhelfer/zur Heimhelfer anbieten. Vier ausgewählte Standorte werden zusätzlich die Ausbildung zur Sozialbetreuung im ländlichen Raum inklusive Pflegeassistenz anbieten. „Es ist uns ein Anliegen auch weiterhin beste Pflegeversorgung für unsere Landsleute sicherzustellen. Die Erweiterung des Ausbildungsangebotes an den landwirtschaftlichen Fachschulen unterstützt die Ausbildung von ausreichend qualifiziertem Pflegepersonal für Niederösterreich“, erklärt Bildungs- und Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.

(Schluss)

Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister mit den VertreterInnen der Schulabteilung.
Die Personen v.l.: LAKO-Leiterin Kristina Mandl, Landesschulinspektor Karl Friewald, Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Abteilungsleiter Josef Staar, wissenschaftliche Sachbearbeiterin Veronika Wanzenböck und Schulinspektorin Agnes Karpf-Riegler.
Foto Copyright: Jürgen Mück