headerbild
headerbild
headerbild
english version

Welthauswirtschaftstag 2019
NÖ Landwirtschaftsschulen zeigen mit beispielhaften Initiativen die hauswirtschaftlichen Leistungen auf

Die Landwirtschaftlichen Fachschulen (LFS) in Niederösterreich haben den Welthauswirtschaftstag am 21. März 2019 zum Anlass genommen, um mit Aktionen auf die vielfältigen Leistungen der Hauswirtschaft öffentlichkeitswirksam hinzuweisen. Gemäß dem Motto „Hauswirtschaft: Kreativ und ideenreich für eine nachhaltige Entwicklung“ werden an neun Fachschulen beispielhaften Initiativen unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit durchgeführt. Hier die Projekte der Fachschulen.

Fachschule Gaming
„From conventional kitchen to climat kitchen switchen“ - Konventionelle Küche versus Klimaküche

Es wird fächerübergreifend eine Fotostory vom regionalen, nachhaltigen Lebensmitteleinkauf bis zur Zubereitung klimafreundlicher Speisen erstellt.
Hauptdarstellerin ist eine berufstätige Frau, die in der Firma die Nachricht von einem überraschend angekündigten Besuch am Abend erhält und bei der Heimfahrt von der Firma im Regionalladen Lebensmittel besorgt und anschließend zuhause die Speisen für die Gäste zubereitet. Projektinhalt ist dabei Convenience food versus selbst zubereiteter frischer Speisen und Ideen für Convenience food selbst zubereitet.
Die SchülerInnen werden das Projekt am Welthauswirtschaftstag im Ortszentrum von Gaming und beim Schulfest den Besuchern vorstellen.

Fachschule Gießhübl

Gießhübl goes WelthauswirtschaftstagKreativ und ideenreich für eine nachhaltige Entwicklung.
Informationsstand bereits am 7. März am Amstettner Bauernmarkt mit selbst gemachten Give aways und vielen Infos zu unserer Ausbildung, um auf den Welthauswirtschaftstag aufmerksam zu machen.
Die Schülerinnen zeigten ihre Kompetenzen, die sie sich in den Praxisgegenständen Gartenpraxis, Haushaltsmanagement, Küchenführung und Textildesign angeeignet haben: selbstgenähte Duftsäckchen aus Stoffresten mit Lavendel aus dem eigenen Garten, selbstgezogene Salatpflanzen in ökologischer Verpackung, selbsthergestellte ökologische Reinigungsmittel oder frische selbstangebaute Kresse – als Osterschmuck oder fürs Butterbrot.

Hauswirtschaft geht uns alle an – die Schülerinnen führten angeregte Gespräche mit den Marktbesuchern zu diesem Thema und tauschten sich mit älteren Herrschaften über die Hauswirtschaft anno dazumal aus. Ein gelungenes Event.

 

Fachschule Hollabrunn
HaushaltsManagement bewegt die Welt

Das Schulteam startet um 9:00 mit einem Absolventenfachtag, ab 13:00 verwöhnen die Schülerinnen ihre Gäste mit Kartoffelschwein, Kräuter und Käse und den Abschluss bildet eine Präsentation der Bedeutung der hauswirtschaftlichen Leistungen

 

Fachschule Obersiebenbrunn
Die Vielfalt der Hauswirtschaft zum SELBSTERLEBEN

Am Gänserndorfer Markt können die Besucher am Freitag, den 22. 3. 2019 die unterschiedlichen Bereiche der Hauswirtschaft selbst ausprobieren.
Ausgabe von Informationsflyern zur Bedeutung der Hauswirtschaft und des Welthauswirtschaftstages.

 

Fachschule Ottenschlag
G´schmackiges und G´sundes aus dem Suppentopf

Am 21. 3. 2019 werden Infoblätter zur Bedeutung der Hauswirtschaft und des Welthauswirtschaftstages verteilt. Ein Fragebogen soll über den Stellenwert der Hauswirtschaft in den Haushalten Einblick geben.
Außerdem werden von den Schülerinnen zwei regionale und saisonale Suppen am Parkplatz des Sparmarktes in Ottenschlag zur Verkostung zur Verfügung gestellt.
Zeitpunkt: 9.00 bis 13.00 Uhr.

 

Fachschule Poysdorf
„Der Takt der Hauswirtschaft“ – ein Flashmob

Um auf die Bedeutung und den Wert der Hauswirtschaft aufmerksam zu machen, werden die SchülerInnen am Tag der Hauswirtschaft in zwei bis drei größeren Städten unseres Einzugsbereiches einen Flashmob veranstalten.
Dabei werden ausgehend von allen Ecken und Enden belebter Plätze zum gleichen Zeitpunkt alle SchülerInnen (an der Kleidung als LFS Poysdorf erkennbar) mit „Instrumenten“ aller Art (alte Kochtöpfe, Teller, Geschirr, Trommeln etc.) rhythmischen Lärm erzeugen, um sich schließlich zu einem großen „Takt-vollen“ Organismus in der Mitte des Platzes zusammenzufinden.
Flankierend dazu wird an das unfreiwillige, aber sicher neugierige Publikum Informationsmaterial verteilt – wir denken da im Besonderen an extra für diesen Anlass gestaltete kreative Karten im Postkartenformat.

 

Fachschule Sooß
„weltweit“ _ Hauswirtschaft kreativ und ideenreich für eine nachhaltige Entwicklung

Hauswirtschaft – dynamisch-professionell-nachhaltig

Unterrichtsprojekt der Fachschule Sooß am Welthauswirtschaftstag 21.3.2019

Nachhaltig und gesund essen - bewusst einkaufen – STOPP der Lebensmittelverschwendung

 

Der 1.Jg. der Fachschule Sooß arbeitet im Rahmen des Unterrichts an einem Projekt zur nachhaltigen und gesunden Ernährung. Durch bewusstes Einkaufen soll der wertschätzende Umgang mit Lebensmitteln gefördert werden.

Laut Statistik werden im Laufe der gesamten Lebensmittelkette (Herstellung der Rohstoffe bis zum Endverbraucher) mehr als 1/3 aller Lebensmitteln aussortiert bzw. weggeworfen – es werden also Lebensmittel mit viel Einsatz von Ressourcen "für den Müll produziert". Die Gründe sind vielfältig –Lebensmittel entsprechen nicht den Kriterien des Marktes oder auf Grund des umfangreichen Angebotes im Handel wird zu viel georderte Ware weggeworfen. Auch im Haushalt landen viele, oft originalverpackte und noch verwendbare Lebensmittel im Müll - meist, weil zu viel eingekauft wurde.

Im Privathaushalt werden in Österreich im Schnitt ca. 20 kg Lebensmittel/Person weggeworfen, das entspricht einem Gegenwert von ca. 300- 400€.

Durch eine Aktion am Welthauswirtschaftstag 21.3.2019 wollen wir auf diese besorgniserregende Entwicklung aufmerksam machen.

Folgende Maßnahmen werden im Rahmen des Projektes gesetzt:

  • Befragung am Wochenmarkt in St. Pölten und im Herkunftsbereich der Schülerinnen zum Thema Einkaufen und Lebensmittelverwendung
  • Intensiven Auseinandersetzung mit Inhaltsstoffen an Hand eines Wochenspeiseplans
  • Tipps zum bewussten Einkauf und Vorstellung nützlicher Apps z.B. Codecheck
  • Plakate zum bewussten Umgang mit Lebensmitteln für alle Gemeinden in Kooperation mit dem GVU Melk
  • Hinweise zur Reduktion von Verpackungsmüll bei Lebensmitteln
  • Erarbeitung einer Broschüre mit leckeren „Restlrezepten“
  • Präsentation der Ergebnisse der Befragung mit Vortrag zum Thema Aluminium sowie die Vorstellung der Broschüre „Restlrezepte“ mit Verkostung findet 5.6. 2019 –Weltumwelttag – statt

 

Fachschule Unterleiten
Eine Gesellschaft ohne Hauswirtschaft – was nun?

Künstlerische Aufarbeitung mit dem Grafiker und Designer Leonard Shell aus Irland. Gestaltung eines Transparentes, das in Waidhofen an der Ybbs präsentiert wird. Das Transparent wird entweder am Stadtturm oder am Stadtplatz präsentiert.

 

Fachschule Warth
Nachhaltige Schulverpflegung: „Alles aus eigener Hand, möglichst verpackungsfrei und nachhaltig produziert“ - vom Frühstück bis zum Abendessen

Das Schulteam will an diesem Tag bewusst auf Verpackungsmaterial verzichten, den Großteil der Produkte im praktischen Unterricht selbst herstellen und so die Verpflegung des ganzen Tages - vom Frühstück bis zum Abendessen - für jeden im Haus sicherstellen. Der ökologische Fußabdruck soll an diesem Tag so klein als möglich gehalten werden.
Dieses Projekt wird fachrichtungsübergreifend (Fachrichtung „Landwirtschaft“ und Fachrichtung „Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement“) durchgeführt.

 

Fachschule Zwettl
Gesund und fit bei der Hausarbeit

Das Schulteam präsentiert einen „modernen Haushalt“ Der Tag startet mit einem nachhaltigen Frühstück – regional und saisonal anschließend erfolgt eine Präsentation unterschiedlichster digitaler Hilfsmittel (Haushalt 4.0) im Haushalt.

(Schluss)